Die Leitung, Heike Zehme und Philipp Klein, hatten die Idee, nach der langen Coronazeit, ein Fest zu feiern.

Normalerweise finden drei Mal im Jahr für alle Erziehungsstellen eine Weiterbildung statt und einmal im Jahr eine Grillveranstaltung mit den Wohngruppen zusammen. Nachdem dies nach langer Zeit das erste Zusammentreffen der Erziehungsstellen und Wohngruppen war, sollte es ein tolles Fest werden. Die Gästeliste wurde um Vormünder und ehemalige Kinder/Jugendliche erweitert.

Im Dorint Hotel in Siegen wurde als Ort des Geschehens gewählt. Nach einer kurzen, aber sehr herzlichen Begrüßung von Heike Zehme, fanden viele Aktionen statt.

Die Kinder und Jugendlichen wurden mit Spielen, Etagere aus altem Porzellan bauen, Porzelanmalerei, Bubble Balls, etc. beschäftigt und bespaßt. So war es möglich, dass die Erwachsenen sich in Ruhe und bei herrlichem Wetter austauschen konnten.

Herr Neusser führte mit den Kindern eine Jonglier- und Diabolo AG durch und zeigte später eine kleine Show, wo die Kinder zeigen konnten, was sie erlernt hatten. Herr Neusser krönte das Geschehen mit einer Feuerspuckshow.

Weiter gab es noch eine Spielstraße, bei der die ganze Familie teilnehmen konnte. Die Sieger dieses Parcours wurden mit Preisen prämiert.

Mittags gab es ein tolles Grillbuffet des Hotels und nachmittags konnte man noch Kuchen und Kaffee als krönenden Abschluss verzehren.

Das Wetter tat an dem Tag sein Übriges dazu, um das Fest zu einem wirklich tollen Tag werden zu lassen. Es war ein fröhliches Tummeln von Klein und Groß und die ganze Zeit war es durchmischt von herzhaftem Lachen von Kindern und Erwachsenen.

Es war eine wertvolle Erfahrung in den Austausch mit den Ehemaligen zu kommen, die zum Teil schon mit eigenen Kindern kamen.

Insgesamt war der Nachmittag von herzlichen Begegnungen und einem fröhlichen Miteinander geprägt.

Zitat einer Mutter bei der Verabschiedung: „Danke für den super Tag. Es ist wie ein wertvolles Geschenk. Hier konnte ich, weil meine Kinder toll beschäftigt waren, die Zeit mit Austausch zu anderen genießen. Und ich sehe jetzt schon, dass mir der Abend auch noch geschenkt wird, weil die Kinder glücklich und sehr müde sind und sie werden sehr schnell und gut einschlafen“.

Categories: Allgemein

0 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: